Was gilt es zu tun?

Da es für ein derart komplexes Thema erforderlich ist, das Wissen, die Mitarbeit und die Erfahrungen vieler Bereiche - selbstverständlich auch über die Grenzen hinausgehend - heranzuziehen, wird der Verein neben Praktikern auch wissenschaftliche Einrichtungen (Universitäten, Fachinstitute etc.) in Anspruch nehmen und all jene, die die Themenstellung unmittelbar betreffen, zur Mitarbeit einladen.


Wir glauben, daß es an der Zeit ist, gemeinsam für die Weiterentwicklung der Genossenschaftsidee einen Beitrag zu leisten. Der Verein bietet daher allen Interessierten die Möglichkeit, an der Schaffung eines zeitgemäßen, zukunftsorientierten und weiterhin erfolgreichen Genossenschaftswesens mitzuwirken.

Um die im Rahmen dieses Vereines vorgegebenen Aufgabenstellungen verwirklichen zu können, ist es erforderlich, eine Fachbibliothek zu errichten, Studienarbeiten zu genossenschaftsrelevanten Themen zu vergeben und Veranstaltungen (Referate, Diskussionsabende etc.) abzuhalten. Die dazu nötigen finanziellen Mittel sollen über jährliche Mitgliedsbeiträge, Seminarbeiträge usw. aufgebracht werden.

Wir sind der Überzeugung, daß Ihre Mitgliedschaft einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung des Selbstverständnisses von Genossenschaften und zur Möglichkeit einer Neuorientierung in der heutigen Zeit leisten kann.

Adresse

Internationales Institut für Genossenschaftsforschung im Alpenraum
Pechestraße 12
A-6020 Innsbruck in Tirol
Österreich
+43 664 1840053

email Web

Wie entstand das IGA?

Das Genossenschaftswesen im Alpenraum kann auf eine über 100-jährige erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken.

Details

IGA-Forschungspreis

Forschungsförderung der IGA

Details

Was gilt es zu tun?

Wir glauben, daß es an der Zeit ist, gemeinsam für die Weiterentwicklung der Genossenschaftsidee einen Beitrag zu leisten.

Details

Internationales Institut für Genossenschaftsforschung im Alpenraum
ImpressumDatenschutz

powered by webEdition CMS