Das Internationale Institut für Genossenschaftsforschung im Alpenraum veranstaltet am Freitag, den 10. November 2017 im Hotel Hilton in Innsbruck die 21. IGA-Tagung. Thema: "Brauchen wir noch Genossenschaften?"  mehr

8. Genossenschaftstagung, am 7. Oktober 2003 im Congress Centrum Alpbach/Tirol

Die Veröffentlichung des „Corporate Governance Kodex für Aktiengesellschaften“ war Anlass, um sich auch bei Genossenschaften die Frage zu stellen, inwieweit derartige Regelungen notwendig sind. Univ.Prof. Dr. Volker Peemöller, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Erlangen-Nürnberg, ist dieser Frage auf den Grund gegangen. Er hält die Umsetzung vertrauensbildender Maßnahmen bei Unternehmen generell für einen Imagevorteil, weil damit Transparenz und Offenheit auch nach außen hin signalisiert werden. Ein Thema , das auch für Genossenschaften zunehmende Bedeutung hat.

Univ.Prof. Dr. Wolfgang Weber, Professor für Angewandte Psychologie an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck, stellte in seinem Vortrag über die gesellschaftspolitische Verantwortung von Genossenschaften diesen ein gutes Zeugnis aus. Er zählt Erwerbsgenossenschaften zu jenen ertragsorientierten Wirtschaftsvereinigungen, deren Form und Programmatik am besten dafür geschaffen sind, gesellschaftliche Verantwortung zu tragen, die sich auch betriebswirtschaftlich rechnet.

In der leider etwas zu kurz gekommenen Podiumsdiskussion unter der Leitung von Univ.Prof. Dr. Markus Dellinger wurden die angesprochenen Themen noch vertieft und von zusätzlichen Seiten beleuchtet. Mit diesem Band 9 unserer Schriftenreihe sollen diese Beiträge für weitere Diskussionen zur Verfügung stehen, wobei wir uns bei den Referenten für die Bereitschaft bedanken, ihre Vorträge auf diese Weise einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

    © Internationales Institut für Genossenschaftsforschung im Alpenraum  Impressum